Dorf Ottbergen (Kopie von >>Mein-Dorf-Ottbergen<<) und mehr... >>Herzlich willkommen auf meiner privaten Homepage!<<
Besucherzähler
Counter
   
  dorf-ottbergen
  Einer geht durch die Gemeinde... 2009
 
10.11.2009



Nethebrücke ist
gesperrt
            


            




 Baufällig und unsicher
Die Stadt Höxter hat die viel frequentierte und sehr beliebte »kleine Holzbrücke« über die Nethe bei Bruchhausen gesperrt. Der Grund: Die Brücke war nach Angaben der Verwaltung baufällig und damit unsicher geworden. »Selbst der Laie kann mit einem Blick den Verfall erkennen«, stimmt Ratsherr Günter Wittmann (SPD) aus Bruchhausen der Entscheidung zu. Der Unterbau, das Geländer und einige Bretter des Belages seien teilweise durchgefault. »Die Gefahr für die Nutzer wäre einfach zu groß - die Sperrung ist in Ordnung.«
Das Ratsmitglied aus Bruchhausen werde jedoch häufig von Bürgern gefragt, wann die Brücke wieder begehbar sein wird. Eine offizielle Antwort auf eine Anfrage bei der Behördenleitung stehe noch aus.
Nach Wittmans Darstellung hat der verantwortliche Sachbearbeiter betont, dass angesichts der Schäden ein Neubau nötig sei. Dieser werde voraussichtlich im Frühjahr 2010 starten.
Die Fertigstellung erst im kommenden Sommer wäre jedoch inakzeptabel, betont Günter Wittmann. »Wir werden das Thema in der nächsten Ortsausschusssitzung am 26. November auf die Tagesordnung nehmen. Es muss alles daran gesetzt werden, eine kurzfristigere Lösung hinzubekommen.«




14.10.2009
Fußgängerbrücke / Holzbrücke
zwischen der B64 Ottbergen - Hembsen

  Was ist mit der Holzbrücke...???

  














            
 Wann werden die Schäden repariert?
 Wann kann die Brücke wiederbenutzt werden?
 fragt sich sicherlich nicht nur...
 "EINER" 
             



14.09.2009

Auch ich

(J.R.) werde mit anfassen, unser Dorf soll schöner werden...!

z.B.
Wildkräuter / Unkraut entfernen






 


01.09.2009
  Der Baum...!!!

Der Baum hat Äste, das ist das Beste,
 
denn wär er kahl, dann wärs ein Pfahl!!!!!

Er hatte welche. Warum die Mitarbeiter des Grünflächenamtes
der Stadt Höxter mitten im Hochsommer die schönen Linden
an der Ecke Brakeler- Nethestr. radikal abschneiden ist rätselhaft.
Der Leiter des Grünflächenamtes hatte seine Anweisungen,
der Ortsvorsteher weiss von nichts.
Gerade an einer so viel befahrenen Strasse ist jedes Grün
eine Verbesserung der Luft und Lebensqualität.
 
Etwas mehr Fingerspitzengefühl wäre angebracht.

von
Michael und Barbara




16.08.2009
Löneweg / Ottbergen - Amelunxen
wieder super befahr (Fahrrad) und begehbar...!

 







Herzlichen Dank an den Gemeindearbeiter 


Wilhelm Lödige



24.06.2009
Löneweg / Ottbergen - Amelunxen
Da muss was passieren, meint... .EINER 



Der Weg ist ca. 1 Meter breit, aber teilweise nur noch 30 cm !!!



 
Es wäre schön, wenn der ganze Weg so aussehen würde,
 
wie dieser...!!!



23.06.2009
Herrliche Fahrrad-Waschanlage 
 "ODER" 


 "Wasserpfütze"

Positiv oder negativ 
die
Wasserpfütze, fragt sich 
 "EINER"



Höxter - Ottbergen Nethestraße 22
Schönes Biotop, oder was






22.06.2009
  Höxter - Ottbergen 
 Am Anger
 
Zaunerneuerung von den städtischen Arbeitern...!
( Elmar Wiesemeyer und Frank Au )



Das sieht doch schon mal ganz gut aus, denkt sich  "EINER"



19.06.2009
Der alte Zaun ist abgebaut und entsorgt...!

Es tut sich doch noch was vor dem Schützenfest, denkt sich 
 "EINER"



17.06.2009
Der Zaun müsste auch mal erneuert werden,

denkt sich "EINER"



08.06.2009
Absolutes Halteverbot,
 
 

 dieser Fahrzeugführer sollte sich daran halten ,
 sonst könnte das Lächeln des Polizeibeamten 
das nächste Mal 
vorbei sein, warnt 
  ... EINER  
  





23.Mai 2009
Ottbergen - Amelunxen
Löneweg zur Zeit kaum begehbar...!
           







           


Ich hoffe, dass der Weg schnell wieder begehbar wird...! ! !

16.05.2009
 ( Einer geht durch die Gemeinde...positiv )
 Die Bank am Radweg Ottbergen - Amelunxen (Dammbrücke) steht wieder ...! 

          
Herzlichen Dank an die Gemeindearbeiter 

Wilhelm Lödige

 
 Hubertus Mahrenholz
und
Bezirksverwaltungsstellenleiter

 Helmut Menne



13.05.2009
 .( Muttertag ) 
 ( Einer geht durch die Gemeinde...negativ )  

Einer geht
durch die Stadt  / Gemeinde

... und stellt fest, dass die Wirtschaftskrise auch vor dem Friedhof in Ottbergen nicht halt gemacht hat. Pünktlich zum Muttertag verschwand dort von einem Grab ein in liebevollem Gedenken aufgestellter Blumenstrauß. Da hatte jemand noch nicht einmal für die liebe Mutter etwas Geld übrig! Ob sich die so Beschenkte wohl über einen mit krimineller Energie vom Friedhof beschafften Blumengruß noch freut? Armes Deutschland, denkt sich... EINER 

 Auch vom Grab meiner Eltern wurden die Blumen gestohlen...!  


 Ich bin zwar auch kein reicher Mann, aber für den  Blumenstrauß hätte ich Dir das Geld gespendet...! ! ! 




12.04.2009 / .Ostern
 ( Einer geht durch die Gemeinde...negativ )  
Sitzbank wurde von Josef Scheideler(Nitat)
gebaut


Radweg 
Ottbergen - Amelunxen / Klärwerk Dammbrücke

 Ruhepausen sind erst mal vorbei ! ! !  
 

Diese Sitzbank wurde von vielen Fussgängerinnen und Fussgänger als Ruhepause benutzt


 "SCHADE"  


Was sind das für Rabauken ? ? ?



15.03.2009
 ( Einer geht durch die Gemeinde...negativ )  
Das kann doch wohl nicht wahr sein!





 Zu solch einer Schweinerei, 
 fällt mir nichts mehr ein...
 denkt sich "EINER"
                         



11.03.2008
Kostenlose PKW Unterbodenwäsche,wenn es geregnet hat...
   

 
Positiv oder negativ 
die
Wasserpfütze, fragt sich 
 "EINER"



28.02.2009
 ( Einer geht durch die Gemeinde...negativ )  
MIKA Hundetoilette

Schon wieder leer, ich fasse es nicht!


Aber seht euch die nächsten Bilder an, dann wisst ihr warum...





Wenn diese Personen (Jugendliche ?) den Hundekot auch einsammeln würden, wäre alles .
OK ...!

Aber nicht die leeren Tüten auf den Radweg (Wiesen) entsorgen, dass ist einfach "Katastrophal " 

 >>MEINT SICHERLICH, NICHT NUR<< 
 "EINER"  



 ( Einer geht durch die Gemeinde...positiv )


Da hat euere Begleiterin den richtigen Standort gefunden, meint sicherlich nicht nur
 "EINER"



21.02.2009
 ( Einer geht durch die Gemeinde...positiv )
19.02.2009

Einer geht
durch die Stadt 
...und kommt zum Ehrenfriedhof für die Opfer des Bombenangriffs vom 22. Februar 1945 in Ottbergen. Die Gedenksteine sind in den vergangenen Wochen offenbar durch Gemeindearbeiter neu beschriftet worden. Das ist eine ehrenvolle Arbeit, findet... EINER








PS: 
Das waren die Gemeindearbeiter, sagt "EINER" geht durch die Gemeinde...!
 


17.02.2009
 ( Einer geht durch die Gemeinde...positiv )
Logo: Unser Dorf hat Zukunft
 "Unser Dorf soll schöner werden"

Es klappt doch!
Ladestrasse in Ottbergen, am 17.02.2009 / 15:00 Uhr

 
Sonntag, den 25.01.2009
So sah die Ladestrasse noch am Sonntag aus...!

  Mein ganz besonderer Dank geht
an die Mitarbeiter der Firma Tönsmeier, die am Freitag, den 13.02.2009 die Lagerbestände der Firma Ramstein aufgelöst und den Müll aus der Ladestrasse auch mitgenommen haben.
 
Danke, sagt sicherlich nicht nur....
EINER ! ! !

17.02.2009
Lagergbäude Ramstein

Dieses Gebäude soll in kürzester Zeit abgerissen werden...!



13.02.2009
 ( Einer geht durch die Gemeinde...positiv )
Zwei neue MIKA Hundetoiletten in Ottbergen

Nethebrücke Ottbergen

Da haben deine Begleiter den richtigen Standort gefunden, wenn du eine Notdurft verrichtet hast...!

Geh-u. Radweg
Am Anger



 

Städt. Kindergarten Ottbergen
In der Woort 9


Nun haben wir drei MIKA Hundetoiletten in Ottbergen.

Jetzt wünsche ich mir die Hundebesitzer nehmen dieses Angebot auch an, denkt sich sicherlich nicht nur...
 >> EINER << 

PS:
Hier könnte doch die nächste Hundetoilette in Ottbergen stehen
 "ODER"  ? ? ?

Steinäckerstr. - Geh-u. Radweg Sportplatz



12.02.2009
 ( Einer geht durch die Gemeinde...positiv )
Logo: Unser Dorf hat Zukunft
 "Unser Dorf soll schöner werden"
 " Es geschehen doch noch Zeichen und Wunder!"


Das war der Bahnhofseingang 
am
 13.12.2008 
 ( Einer geht durch die Gemeinde...negativ )  


"DANKE"
für diese Säuberungsaktion, sagt da sicherlich nicht nur 
 "EINER" 



28.01.2009
 ( Einer geht durch die Gemeinde...negativ )  
Sonntag, den 25.01.2009
 Müllentsorgung wieder in der Ladestrasse...!


 Was sind das für Menschen

Haben unsere Gemeindearbeiter nichts anderes zu tun, als von fremden Leuten den Müll zu entsorgen?...fragt sich da ."EINER" 

 24.02.2008

Das war der Grund, dass ich eine eigene Homepage über 
"MEIN-DORF-OTTBERGEN" 
eröffnet habe....  
 Ich habe es bis heute nicht bereut...!

" Wilde Müllablagerungen"
in der Ladestrasse / Ottbergen 24.Februar 2008


PS: 
Ich appeliere an die Umweltsünder diesen Unrat schnellsten zuentsorgen, 
oder soll unser Dorf Ottbergen in Schmutz untergehn???  



17.01.2009
 ( Einer geht durch die Gemeinde...negativ ) 
Bruchberg-Pumpstation-Ottbergen
 >>Graffiti-Schmierer<<
 Das ist kein Kavaliersdelikt mehr...!

Bei den Schmierfinken liegt ein wesentliches 
Motiv bestimmt im
„Reiz des Verbotenen“
vor.
Ist der Respekt vor fremdem Eigentum gesunken ? 

Der oder die Schmierfinken sollten schnellstens den Schaden beheben, fordert sicherlich nicht nur...
“EINER“ 



14.01.2009
 So weit muss es ja nicht kommen...

   

   
 “Schnee & Eisglätte“  
 Räumpflicht nicht vernachlässigen...! 
In den vergangenen Tagen sind vermehrt Beschwerden bei der Stadt Höxter eingegangen, dass Gehwege in einigen Straßen nur unzureichend oder gar nicht von Schnee und Eis geräumt worden seien. Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes werden den Beschwerden nachgehen und die Hauseigentümer auf ihre Räumpflicht aufmerksam machen. Bei wiederholter Missachtung der Räumpflicht können Verwarngelder ausgesprochen werden.



PS:
Ich weise nur auf den i-Punkt
 der Räumpflicht hin
und 
.werde keine Bürger Anzeigen...! 



 ( Einer geht durch die Gemeinde...negativ ) 

















 Bei solchen Grundstücken ist wohl der Ortschaftsrat oder gleich das 
Ordnungsamt-Höxter gefragt ? z.B.

 Nethestr. 22
 oder

 Häuser, die Verkauft werden ? >>Steinäckerstraße<<



Bahnanlage - Ottbergen

 "Kopfschütteln"  




Wenn ich sowas sehe, fehlen mir jegliche Worte, denkt sich da... "EINER"


Wer Winterdienst zu leisten hat, sollte diese Pflicht ernst nehmen. Verletzt sich ein Passant auf glatten Bürgersteigen, Bahnanlagen oder öffentlichen Straßen und Wegen, kann das teuer werden. Krankenhauskosten, Verdienstausfall und Schmerzensgeld summieren sich zu einem beachtlichen Betrag.




08.01.2009
 ( Einer geht durch die Gemeinde...negativ )  
Entsorgung von Schnapsflaschen...
Geh-u. Radweg Ottbergen 
"Am Anger"


 Wer macht so etwas? 

Ich habe die Tüten mit den Schnapsflaschen aufgenommen....

und 

in den Glascontainern am Anger entsorgt !

 Fürchterlich, denkt sich da...."EINER" 



08.01.2009
 ( Einer geht durch die Gemeinde...negativ )  
Räum- und Streupflicht ist kein 
Schnee von gestern.


Jedes Jahr aufs Neue fällt mit den ersten Schneeflocken auch eine ernste Frage ins Gewicht: Wer ist eigentlich für die Entfernung von Schnee- und Eis auf Gehwegen, Zufahrtswegen, Treppen und Durchgängen verantwortlich – die Gemeinde, der Hauseigentümer oder der Mieter? Die Grundeigentümer Versicherung möchte hier nicht nur von den Folgen möglicherweise verletzter Pflichten schützen, sondern .Unfälle möglichst verhindern. 






Die Streu- oder Räumpflicht auf Gehwegen bei Eis und Schnee ist Teil der allgemeinen Verkehrssicherungs- pflicht. Sie sollte von Hausbesitzern oder Mietern nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Denn bei ein Ausrutscher auf dem schnee- oder eisglatten Gehweg oder dem Hauszugang kann der betroffene gegebenenfalls Schadensersatzansprüche geltend machen.






Ab 7 Uhr muss Schnee an Werktagen und 8 bzw.
9 Uhr (je nach Ortsatzung) an Sonn- und Feiertagen geräumt werden. Die Räumpflicht gilt normalerweise bis 21.00 Uhr.....!

  

Ich bin überrascht wie manche Bürger von
Ottbergen mit der Räumungspflicht umgehn.
 Hoffentlich kommt da kein Bürger zu Schaden,
 denkt sich da...."EINER" 
 
PS:
Ich hoffe, dass die 
Haus- u. Grundstückseigentümer die Räumungspflicht ernst nehmen
und nicht auf die Heinzelmännchen warten...! 
 "DANKE"
der Webmaster Joh.
Roth

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=