Dorf Ottbergen (Kopie von >>Mein-Dorf-Ottbergen<<) und mehr... >>Herzlich willkommen auf meiner privaten Homepage!<<
Besucherzähler
Counter
   
  dorf-ottbergen
  Ottbergen 2008
 


18.12.2008


Die Chöre erfüllten den »Ku-Stall« in Ottbergen am Sonntag mit weihnachtlichen Melodien. Foto: Iris Spieker-Siebrecht

 Zuhörer stimmen mit ein 

 Weihnachtlicher Chor-Auftritt in Ottbergen 

14.12.2008
 
Das gemeinsame Konzert
 
der Männerchöre Eintracht von 1886 Ottbergen und Concordia Bruchhausen hat in diesem Jahr erstmalig im »Ku-Stall« (Kultur-Stall) im Wiemers- Meierschen Hof in Ottbergen stattgefunden.
Bekannte Melodien, etwa von Gerhard Winkler, und eine Abfolge »Wiener Spezialitäten« bildeten den temperamentvollen Auftakt der Aufführung. Nach der Pause folgten besinnliche Advents- und Weihnachtslieder - und auch die Zuhörer wurden zum Mitsingen animiert.
Der Chor unter der Leitung von Heinz Lauber wurde bei seinen Vorträgen von Larissa Andrejewski am Klavier begleitet.
 
Solisten waren Klaus Ebbeke und Werner Humann.
 

Etwa 180 Gäste fanden sich am Sonntag im Ku-Stall ein und bedachten die Sänger mit viel Applaus.

 
Als besonderen »Pausenfüller«
 
spielten Eugen Ott und Hermann Fast alte russische Melodien auf der Balalaika.

"Gäste des Konzertes"

Karl-Heinz Dunkel und seine Frau Johanna besuchen die Konzerte seit Jahren und sagten: »Auch dieses Jahr hat es uns wieder gut gefallen.«

 
 Zum Abschluss des Konzertes sangen alle zusammen:
 
1.Macht hoch die Tür, die Tor' macht weit...
 und
Oh du fröhliche, Oh du selige...


Die Männergesangvereine Ottbergen und Bruchhausen bedanken sich bei allen Besuchern für so eine hervorragende Teilnahme an unserem Abschlusskonzert 2008
im





04.12.2008
Höxter-Ottbergen
Werkstätten 
Am Grünenberg




 

Nikolaus - Verkaufstag 
 am 
Donnerstag, den 04.12.2008 
  

Angeboten wurden:
- handwerklich gefertigte Artikel
- Kerzen und Kerzenständer
- Korbwaren
- Spiele
- Taschen
- Tabletts
- Schachteln
- Deko Artikel
- Backwaren


Fotos von den Angeboten des
Nikolaus - Verkaufstages



 



















26.09.2008
500-Tonnen-Koloss rollte um 12.30 Uhr los...




Ottbergen/Vörden  Ein gigantischer Schwertransport rollt am Donnerstag und Freitag durch den Kreis Höxter. 

Ein 500 Tonnen schwerer Trafo wird vom Bahnübergang Ottbergen nach Vörden zum Umspannwerk gebracht. Autofahrer müssen mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Er ist fast 70 Meter lang, 3,70 Meter breit und hat eine Höhe von 5,30 Metern: Mit diesen beeindruckenden Maßen kündigt sich der wohl größte Schwertransport aller Zeiten im Raum Höxter an. »Die ersten Gespräche laufen seit 1999«, erklärte Günter Mischler dem WESTFALEN-BLATT. Der Transport-Ingenieur der Firma »Heavy Cargo« in Hanau, der den Koloss begleiten wird, bereitet den schwierigen Einsatz vor.
Per Bahn wird der Trafo, den Siemens für den Stromversorger Eon liefert, nach Ottbergen gebracht. Dort wird der Koloss am Donnerstag von 20 Uhr an am Bahnübergang der B 64 auf den Transporter verladen. Die Bundesstraße wird bis Freitagmorgen, 6 Uhr, komplett gesperrt.
Danach geht es am Freitag um 12.30 Uhr mit zwei Spezial-Lastwagen (je 720 PS) weiter. Im Gefolge sind zwei weitere Schwerlastwagen mit je 530 PS sowie ein Lastwagen mit Gabelstapler dabei. Mischler: »In den Vorbereitungen haben wir mehrere Strecken intensiv geprüft. Ob über Bad Driburg, Brakel, Bergheim oder Höxter: Entweder sind die Brücken dem Gewicht nicht gewachsen oder es gibt andere Hindernisse, wie Kreisel. Die wenigsten Probleme sind auf der Tour über Bosseborn und Ovenhausen zu erwarten.« Die größte Hürde wartet gleich zu Beginn: »Wir müssen von Ottbergen nach Bosseborn über drei Kilometer eine neunprozentige Steigung mit zwei scharfen Rechtskurven bewältigen.
 


Die Straße ist sehr schmal.« Weitere Engstellen sind am Abzweig nach Brakel sowie in Ovenhausen an der Mühle und in Vörden an der Straße zum Umspannwerk zu erwarten.
 
Weil Millimeterarbeit gefragt ist, findet der Transport am helllichten Tag statt. Die Fahrzeit wird auf fünf Stunden geschätzt.
 

Schaulustige sollten Abstand halten.

Bilder von meinen Videos...!












 



Video 1




http://www.myvideo.de/watch/5167078/Schwertransport

Video 2



http://www.myvideo.de/watch/5190652/
Ein_gigantischer_Schwertransport_Ottbergen_Voerden


Video 3




http://www.myvideo.de/watch/5190704/
Ein_gigantischer_Schwertransport_Ottbergen_Voerden




13.09.2008
 Herbstfest 2008  
 der 
 Ottberger Pfadfinder 

Im pfadfinderischen Ambiente fand zuerst 
die Stammesversammlung statt.
Anschließend wurden Bilder und ein Lagerfilm vom Sommerlager (Brexbachtal bei Koblenz) gezeigt.



 
Fritz Wiesemann ist zum Ehrenpfadfinder ernannt worden.

Ferner noch...

 Christin Güth und Steffen Kanand.


Zu guter Letzt folgte ein wunderschöner Abend am Lagerfeuer mit Gitarre und Gesang.




24.08.2008
Oldtimertreffen
Alte Tenne / Ottbergen

Citroën SM
 


Ford 17 M


BMW V8


Porsche SC / 356


Typ ?




19.08.2008

Ich, werde heute die Umfrage:

Was haltet Ihr von den neuen Namen 
 "KuStall"

nach 3 Monaten schliessen !


Abstimmung:

Umfrage.....!
Start am: 19.05.2008

Beendet am 19.08.2008

Gesamtstimmen:
297

Ja, sehr gut: 54 / 18%

Ja: 16 / 5 % 

Geht so: 12 / 4 %

Nein: 33 / 11 %

Nein "Katastrophal": 182 / 61 %

 Vielen Dank für Eure Teilnahme .......!  

P.S.


Wäre dieses Design er erschienen, wäre die Umfrage bestimmt anders ausgefallen...!



17.08.2008
 Meierhof-Fest 

 Stand Meierhof Brauerei


Nicht nur das Meierhof Bier ist sehr gut....

sondern auch der Anblick dieser drei herrlich lächelnden Damen...!

 Blaskapelle
-Godelheim  


 Würstchenstand 

Kathrin Schlüter mit ihrem jüngsten Sohn Lorenz

 
 Puppentheater


 Vier-Berge-Tour....! 





Amstutz ist Kletterkönig
Vier-Berge-Tour
Ottbergen

»Es war schon hart«, meinte Michael Amstutz, der Gesamtsieger der zweiten »Meierhof-Vier-Berge-Tour«. Erwartungsgemäß meisterte der Langstreckler von NSU Brakel die vier Berge um Ottbergen am schnellsten. Zweiter wurde Vereinskollege Dirk Wennemann.
Neben 15 Läufern begaben sich auch elf Radfahrer auf die unterschiedlichen langen Bergtouren. »Wingelstein« (800 Meter), »Stoot« (2000 Meter), »Stockberg« (250 Meter) und »Hüwe« (2050 Meter) mussten bewältigt werden. Lars Koch erzielte mit dem Rennrad die Gesamtzeit von 21:19 Minuten. Damit hatte er 16 Sekunden Vorsprung auf Frank Grewe. Koch stellte zudem einen neuen Rekord am bekannten Stootberg auf. Dieser steht nun bei 8:27 Minuten. Bei den Läufern war Michael Amstutz nicht zu schlagen. Der 41-Jährige benötigte für die vier Berge, die zusammen 318 Höhenmeter aufweisen, und für die abschließende 780 Meter lange Flachetappe 26:29 Minuten. »Die ersten Berge lagen in der prallen Sonne, da wurde einem schon alles abverlangt. Bei den beiden kürzeren Bergen habe ich es etwas lockerer angehen lassen, um dann an den längeren Anstiegen mehr Sekunden gut machen zu können«, beschreibt der zweimalige Hermannslaufsieger seine kluge Taktik. Dirk Wennemann wurde Zweiter in 28:19 Minuten, Christoph Giefers (TuS Hembsen) erreichte Rang drei in 29:04 Minuten. Inge Müller, ebenfalls aus Hembsen, wagte sich als einzige Frau auf die Strecken und erzielte 41:58 Minuten.





15.07.2008
Königs und Kronprinzenpaar
Höxter-Bruchhausen
 
Königspaar:
Sabine und Martin Weiß


Kronprinzenpaar:
Julia Knipping und Stefan Trepschick



Video


http://de.youtube.com/watch?v=sK96qOL7jBQ

13.07.2008
Schützenfestumzug Bruchhausen 
Video


http://de.youtube.com/watch?v=U0IPGcHPfFY



24.05.2008
Teilnahme an der Sternwanderung
des HVV Höxter


Begrüßung der Wandergruppe bei Hermann Bannenberg.


Abmarsch nach der Pause am Ehrenmal in Bosseborn.


Nachzügler auf dem Motorroller !


Pause an den Sachsengräben.


Blick auf die Godelheimer Seenplatte, vom Sachsenweg aus.


Die Wandergruppe am Rodeneckturm.


Am Ziel sorgte Thomas Gemmeke von der Meierhof - Brauerei Ottbergen für Erfrischung.


Wimpelübergabe an Wolfgang Roth vom MGV.


Der Wimpel des HVV Höxter mit den Wanderern 
v.l. 
stellv. Landrätin Carola Breker, 
1.Wanderwart des HVV Dieter Siebeck,
1.Vors. des HVV Dardo Franke,
Schriftführer des MGV Michael Nolte


Alle Bilder und Kommentare
von
Michael Nolte / Ottbergen




30.04.2008
 Kulturgemeinschaft Ottbergen e.V. 
Maibaumaufstellung / Wiemer's-Meyer'sche Hof

Blaskapelle Bosseborn




http://www.myvideo.de/watch/4078354/
Maibaumaufstellung_am_30_04_2008

Video: J.R.

Spielmannszug
Ottbergen

Foto: J.R.

Letzte Handanlegung bevor 
der Maibaum aufgestellt wurde !


Josef Ahrens
jun. / Foto: J.R.

 Aufstellen des Maibaums...



http://www.myvideo.de/watch/4078565/
Maibaumaufstellung_30_04_2008

Video: J.R.

Namensbekanntgebung dieses Gebäudes ! 




http://www.myvideo.de/watch/4079743/
Maibaumaufstellung_30_04_2008

Video: J.R.


Ku-Stall-Taufe unterm Maibaum
Nach langem Hin und Her entschied sich die Kulurgemeinschaft für


Blaskapelle Bosseborn



http://www.myvideo.de/watch/4079388/
Maibaumaufstellung_30_04_2008

Video: J.R.



20.04.2008
Georgstag der
 Pfadfinder in 
Ottbergen

Segnung des neuen
Zeltes!

Video: J.R.


http://www.myvideo.de/watch/4002319/
Georgstag_Ottbergen_Segnung_Spendenscheck





Volksbank spendet 500 Euro für die Jugendarbeit

Pfadfinder freuen sich über neue Jurte

Die Pfadfinder aus Ottbergen freuen sich über ein neues Zelt. Pfarrer Andreas Wilke segnete nach einem Gottesdienst das 1400 Euro teure Zelt auf dem Gelände des Wiemers-MeyerÕschen Hofs.
Mit 500 Euro unterstütze die Volksbank die Jugendarbeit der Pfadfinder. Leiterin der Filiale Ottbergen Claudia Hoffmeister überreichte den Pfadfindern einen Check. »Wir freuen uns mit dem Geld die Jugendarbeit und die Gemeinschaft fördern zu können«, sagte Claudia Hoffmeister. Beim Anblick der neuen Jurte, die für Versammlungen und Ferienlager genutzt werden kann, zeigt sich der Vorstand der Pfadfinder Heinz-Dieter Müller dankbar. »Da die Jugendarbeit inzwischen zu einem kostspieligen Vergnügen geworden ist, sind wir über jede Unterstützung froh«, sagte Müller. Das großräumige Zelt findet in diesem Sommer seinen ersten Einsatz im Ferienlager bei Koblenz. 



06.03.2008
Gemeinsam geschuftet


Der Leiter der Bezirksverwaltungsstelle, 
Helmut Menne, die Direktorin der Grundschule, Roswitha Roß, 
und die Viertklässler  
( hintere Reihe,v.l.) 
Edon, Michel, Florian, Anne, Jan-Erik, Christoph, Theresa, Moritz.  
( vorne, v. l.) 
Lisa-Marie, Laura, Luisa, Nico, Michelle, Rika, Maren trugen einen großen Berg Müll zusammen.


 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=