Dorf Ottbergen (Kopie von >>Mein-Dorf-Ottbergen<<) und mehr... >>Herzlich willkommen auf meiner privaten Homepage!<<
Besucherzähler
Counter
   
  dorf-ottbergen
  Nethebrücke - Ottbergen
 
17.06.2009
Sandsteinplatte auf der westlichen Seite der Nethebrücke...



Inschrift auf der Sandsteinplatte:
  .AM 17 JANUAR 1841 


09.06.2009
Nethebrücke - Ottbergen / Bildervideo...

Nethebrücke - Ottbergen - MyVideo

01.04.2009
 
Nethebrücke - Ottbergen
 

 "Nethebrücke" 
in
Ottbergen
17.01.2009


1709

 In diesem Jahr 1709 ist die alte hölzerne Brücke weggeflossen und im folgenden Jahre eine steinerne Brücke über die Nethe gebaut worden. Die Steine dazu - 1.000 Fuder - sind am Stockberge gebrochen worden. Ein Kalkofen wurde im Hakelsthale eingerichtet. Das Holz für den Brückenbau - 72 Fuder - wurde von Abt Florenz und Johann Wilhelm von Kanne zu hauen bewilligt. Ein Tyroler namens Joseph Falke war Baumeister der Brücke.
 
 Foto und Wortlaut aus dem Buch, 
 "OTTBERGEN"
Mein Heimatdorf und seine Geschichte  
vom Autor
Fritz Wiesemann



 Das Buch ist leider ausverkauft!


Foto.J.R.

Barocke Sandsteinplatte 
an der Nethebrücke.

Foto:J.R.


Foto: Fritz Wiesemann

Der Wortlaut der Inschrift:

SVB REGIMINE ET
OPER(e)R(everendissi)MI AC CEL(sissi)MI PRINCIPIS
AC D(omi)NI D(omini)FLORENTII ABBA
TIS CORB(eiensis)S(acri) R(omani) I(mperii) P(rincipis) PONS HIC
A COMMVNITATE OTBERGENSI
EXSTR(uxitur) 1710 

Der Wortlaut der Inschrift deutsch:
Unter der Regierung und Herrschaft des
Ehrwürdigsten und erlauchtesten Fürsten
Und Herrn, Herrn Florenz, Abt von
Corvey, des heiligen römischen Reiches
Fürst, wurde die Brücke hier von der
Gemeinde Ottbergen 1710 gebaut.

>>Die barocke Inschrift wurde durch Dr. Norbert Reimann vervollständigt und übersetzt.<< 













2008


1962


Alte Postkarte Jahr ?


Handzeichnung

Maler: H. Wiehe

21.11.2008

Maler:
James R
.Donnachie 


Bearbeitetes Foto / J.R.
(Effekt Buntstift)
 

22.11.2008

Original Foto


Foto:J.R.

Die junge Nethe in Neuenheerse
Die junge Nethe in Neuenheerse

 Die Nethe  
Neuenheerse ist der Quellort des etwa 48 km langen Flusses Nethe, der in östliche Richtung fließt und in Godelheim in die Weser mündet. Auf ihrem Weg passiert die Nethe, nachdem sie zuvor den Nethestausee in Neuenheerse speist, die Orte Willebadessen, Fölsen, Niesen, Siddessen, Rheder, Riesel Brakel, Erkeln, Beller, Hembsen, Bruchhausen, Ottbergen sowie Ameluxen.

Höxter - Godelheim



 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=